Unternehmen

SAP-Nachrichten

Unternehmen

Michael Kleinemeier neues Mitglied im Vorstand der SAP SE

Michael Kleinemeier

Mit Wirkung zum 1. November wird Michael Kleinemeier neues Mitglied des Vorstands der SAP SE. Er verantwortet künftig alleine den Bereich Global Service & Support. Er folgt in seiner Funktion Gerhard Oswald, der weiterhin Vorstands­mitglied bleibt und in Zukunft den Bereich Product Quality & Enablement leitet. Michael Kleinemeier hatte bereits zahlreiche Leitungsfunktionen bei SAP inne. 2013 wurde er President der Region Middle and Eastern Europe. In dieser Rolle verantwortete er sämtliche Marktaktivitäten für das gesamte SAP-Produktportfolio innerhalb der Region. 2010 bis 2012 war er Leiter Global End-to-End Services. In dieser Position war Michael Kleinemeier dafür verantwortlich, die innovativen SAP-Lösungen im Markt voranzutreiben. Darüber hinaus leitete er in dieser Zeit die Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH). 
› Weitere Informationen

Imagine Dragons und SAP unterstützen Flüchtlingshilfe 
Über 23 Millionen Flüchtlinge In Europa und im Nahen Osten benötigen derzeit dringend humanitäre Hilfe. Um die Hilfsaktionen für die Betroffenen zu unterstützen, starten die Band Imagine Dragons und SAP gemeinsam das Projekt One4. Ziel ist, möglichst viele Menschen zu motivieren, die neue Single „I Was Me“ im iTunes Store herunterzuladen. Apple, Interscope Records und die Imagine Dragons spenden ihre Verkaufserlöse an das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR). Für jeden der ersten fünf Millionen Downloads steuert SAP weitere zehn US-Cent bei. 
› Weitere Informationen

SAP gewinnt Preis für Cloud-Sicherheit
SAP hat auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg (6. bis 8. Oktober 2015) den it security Award 2015 in der Kategorie Cloud Security gewonnen. Die vom Fachmagazin it security verliehene Auszeichnung würdigt das „Security Configuration Compliance”-Projekt von SAP zur Verbesserung der Sicherheit in Cloud-Infrastrukturen.
› Weitere Informationen

SAP stellt weltweit 1.200 Nachwuchsentwickler ein
SAP stellt 2015 weltweit 1.200 Nachwuchsentwickler ein. Um die neuen Entwickler gezielt auf ihre Arbeit vorzubereiten, führt das Unternehmen im Bereich Entwicklung das „develop&&impact“-Programm ein.
› Weitere Informationen

Service- und Support-Organisation der SAP führend im „Magic Quadrant for SAP Implementation Service Providers“
SAP gab im August bekannt, dass die Service- und Support-Organisation der SAP vom Analystenhaus Gartner zum dritten Jahr in Folge im Leader-Segment der Studie „Magic Quadrant for SAP Implementation Services, Worldwide“ positioniert wurde. In der am 23. Juli 2015 veröffentlichten Studie wurden Unternehmen bewertet, die Implementierungs­services für verschiedene SAP-Anwendungen und -Technologien anbieten. Beurteilt wurden die Dienstleister nach ihrer Umsetzungskompetenz („Ability to Execute“) und der Vollständigkeit ihrer Vision („Completeness of Vision“).
› Weitere Informationen

Lösungen

SAP entwickelt weitere Lösungen für das Internet der Dinge
SAP will weiter gemeinsam mit Kunden und Partnern innovative Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) entwickeln und das Portfolio entsprechend erweitern. Zusammen mit Tech Mahindra bietet SAP eine Lösung zur Datenakkumulation für das Aufladen von Elektro­autos sowie zur Transformatorleistung an. In Zusammenarbeit mit dem Partner Tangoe unterstützt SAP zudem mithilfe von SAP HANA die Kunden bei der Realisierung von Projekten und Plänen für das Internet der Dinge. Darüber hinaus hat SAP einen neuen Produkt- und Entwicklungsbereich geschaffen, der sich mit der Entwicklung leistungsfähiger IoT-Lösungen befassen soll.
› Weitere Informationen

SAP zeigt Lösungen für Smart Cities der nächsten Generation
SAP präsentierte auf dem Smart-City-Forum im Rahmen der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) neue Technologien, Anwendungen und Software, die die nächste Generation von Smart Cities unterstützen und die innerstädtische Mobilität fördern. Die IAA fand vom 16. bis zum 27. September in Frankfurt statt. 
› Weitere Informationen

SAP und China Telecom bringen neu konzipierte Front-Office-Lösung in China auf den Markt 
SAP Anywhere, eine neue Front-Office-Lösung speziell für die E-Commerce-Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen mit 10 bis 500 Mitarbeitern, ist in China ab sofort allgemein verfügbar.
› Weitere Informationen

SAP stellt In-Memory-Lösung für Hadoop und Services für die SAP HANA Cloud Platform vor
SAP stellte am 2. September 2015 mit der Software SAP HANA Vora eine neue In-Memory-Lösung für Hadoop sowie geplante neue Funktionen für die SAP HANA Cloud Platform vor. Die neuen Angebote sollen Kunden auf ihrem Weg zum digitalen Unternehmen unterstützen, indem sie einfachere Geschäftsabläufe in der digitalen Geschäftswelt ermöglichen.
› Weitere Informationen

SAP und SuccessFactors präsentieren intelligente HCM-Software der neuen Generation
SuccessFactors, ein Unternehmen der SAP SE, stellt neue Funktionen seiner SuccessFactors HCM-Suite vor. Diese verändern die Erbringung von Funktionen in der Personalwirtschaft von Grund auf: Statt einzelner isolierter Dienste stehen den Anwendern nun durchgängige intelligente Prozessketten zur Verfügung, die problemlos die Grenzen einzelner Softwaremodule und Abläufe überwinden. Diese sogenannten „Intelligent Services“ sind dazu konzipiert, Transaktionen, die sich aus jeder personellen Veränderung ergeben, vorauszusehen, miteinander zu verknüpfen und automatisch auf den Benutzer abzustimmen. Für den einzelnen Mitarbeiter bedeutet dies weniger Aufwand und höheren Benutzerkomfort. Gleichzeitig kann das Unternehmen den Umfang der an Dienstleister ausgelagerten Tätigkeiten – und den damit verbundenen Kosten – reduzieren. Dies wurde auf der Messe SuccessConnect 2015 bekannt gegeben, die vom 10. bis 12. August in Las Vegas stattfand.
› Weitere Informationen

Kunden

MVV Energie optimiert Verkaufsprozesse mit SAP CRM 
Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG nutzt seit kurzem die Anwendung SAP CRM powered by SAP HANA mit der Komponente für das Angebots- und Auftragsmanagement im Produktivbetrieb. Mit SAP CRM powered by SAP HANA profitiert MVV Energie von integrierten und deutlich verbesserten Verkaufsprozessen für ihre Geschäftskunden. 
› Weitere Informationen

Führende Global Player vereinfachen ihr Personalwesen mit SAP
Wie SuccessFactors, ein Unternehmen der SAP, im August bekannt gab, haben sich weltweit eine Reihe weiterer global agierender Unternehmen für HR-Software von SuccessFactors und SAP entschieden. Damit folgen sie einer Reihe namhafter US-Unternehmen, die SuccessFactors vor einigen Wochen als Kunden gewinnen konnte. Multinationale Unternehmen setzen weiterhin auf die marktführenden cloudbasierten Lösungen der SAP, um ihr Personalwesen einfacher, effizienter und zukunftsfähiger zu gestalten. Sie tragen damit der Tatsache Rechnung, dass ihre Belegschaft immer internationaler, vernetzter und dynamischer wird. 
› Weitere Informationen

Studien

SAP HANA ist eine der führenden In-Memory-Datenbankplattformen
In seiner neuen Studie zählt das unabhängige Marktforschungsinstitut Forrester Research SAP zu den führenden Anbietern von In-Memory-Datenbankplattformen. SAP gehörte zu einer Gruppe von elf ausgewählten Anbietern, die von Forrester zur Teilnahme an der unabhängigen Studie eingeladen wurden. In den zwei Hauptkategorien „Aktuelles Angebot“ und „Strategie“, mit denen Forrester die Anbieter bewertet, wurde SAP HANA am höchsten positioniert und erzielte in der dritten Kategorie „Marktpräsenz“ eine der besten Bewertungen. SAP erhielt außerdem unter allen Anbietern in drei Kriterien die Spitzennote und ist in weiteren zehn Kriterien jeweils unter den Besten. 
› Weitere Informationen

Nachhaltigkeit

SAP erneut als weltweit führendes Unternehmen in puncto Nachhaltigkeit eingestuft SAP hat das neunte Jahr in Folge seine Stellung als führendes Unternehmen in der Kategorie Softwareunternehmen in den Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) behauptet. Die 1999 erstmals veröffentlichten DJSI gelten weltweit als wichtigste Informationsquelle für Anleger, die Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen möchten. SAP war seit der ersten Veröffentlichung durchgängig in den DJSI vertreten.
› Weitere Informationen

Fit für den digitalen Wandel – neue Weiterbildungsreihe openSAP Thought Leaders
SAP gab am 1. September 2015 den Start einer neuen Weiterbildungsreihe namens openSAP Thought Leaders bekannt. Der über die Plattform openSAP bereitgestellte Online-Kurs bietet die Möglichkeit, mehr darüber zu lernen, wie der digitale Wandel bewältigt werden kann und wie sich die zunehmende Komplexität verringern lässt. Die Teilnehmer erfahren, was digitale Wirtschaft bedeutet, wie die damit verbundenen Herausforderungen gemeistert werden können und welche Chancen der digitale Wandel mit sich bringt. Die Gastredner sind bekannte Meinungsführer aus Wissenschaft und Wirtschaft. 
› Weitere Informationen