Geschäftsentwicklung

Vorwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

SAP ist das am schnellsten wachsende Unternehmen weltweit unter den großen Anbietern von Cloud-Unternehmenslösungen. Im Geschäftsjahr 2014 haben wir die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt) um 45 % gesteigert, allein im vierten Quartal 2014 um 72 %. Rund ein Drittel unseres gesamten Software-Umsatzes haben wir mit Neugeschäft in der Cloud erzielt. Unser Auftragsbestand belief sich in diesem Bereich am Jahresende 2014 auf 2,3 Mrd. €, das entspricht einem Anstieg von 94 % im Jahresvergleich. Hinzu kommt das weiterhin stabil wachsende Kerngeschäft mit seinen soliden Service- und Supporterlösen aus den installierten Softwareanwendungen, sodass die SAP über zwei starke Standbeine verfügt.

Zudem hatte SAP HANA, unsere Plattform für Echtzeit-Unternehmensanwendungen, ein fantastisches Jahr. Inzwischen setzen über 5.800 Kunden auf SAP HANA und mehr als 1.850 Kunden auf die SAP Business Suite auf Basis von HANA. Vor einem Jahr waren es noch 800. Das starke Wachstum der SAP wird entscheidend von der HANA-Plattform, dem umfangreichsten Cloud-Portfolio und dem weltweit größten Geschäftsnetzwerk, bestimmt. Auch für unser Spezialthema in dieser Ausgabe - das Internet der Dinge - ist SAP hervorragend aufgestellt und durch das optimale Zusammenspiel unserer Lösungen stehen wir am Beginn ganz neuer Möglichkeiten. Die SAP ebnet Unternehmen mit diesen Angeboten den klaren Weg zu weiterem Wachstum im 21. Jahrhundert: durch Echtzeitverarbeitung, Vernetzung und Vereinfachung.

Wir werden weiter in die Cloud investieren, um Marktanteile zu gewinnen und das Unternehmen langfristig profitabel zu positionieren. Unseren Planungen zufolge werden die schnell wachsenden Cloud-Subskriptions- und ­Supporterlöse die Softwarelizenzerlöse im Jahr 2018 übertreffen. Bis dahin planen wir, das Cloud-Geschäft soweit ausgebaut zu haben, dass der Weg für ein beschleunigtes Wachstum des Betriebsergebnisses geebnet ist. Zugleich sorgt die Cloud für besser vorhersagbare Umsätze: Wir erwarten, dass die Summe der Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und -Support sowie Softwaresupport 70 bis 75 % des Gesamtumsatzes im Jahr 2020 erreichen wird. Bis dahin streben wir ferner an, den Umsatz im Cloud-Geschäft auf das Siebenfache zu erhöhen, und zwar weitgehend organisch.

SAP verbindet sehr erfolgreich das stabile und gewachsene Geschäftsmodell der Software und Wartung mit den vielversprechenden Aussichten des Geschäfts in der Cloud und in Netzwerken.

Eine anregende und aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Ihr Luka Mucic
Finanzvorstand der SAP SE