Externer Blick

Analysten- und Pressestimmen

Aktiencheck
Morgan Stanley belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 67,00 €
24. Oktober 2013 − Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für SAP nach einer Partnerschaft für die Datenbanktechnologie Hana auf "Overweight" mit einem Kursziel von 67,00 € belassen. Die Partnerschaft mit dem Softwareunternehmen SAS sei eine Bestätigung für die Technologie von SAP, schrieb Analyst Adam Wood in einer Studie vom Donnerstag. Dank dieser Kooperation könne der Softwarekonzern zudem analytische Anwendungen auf Hana anbieten, die die Akzeptanz der Datenbanktechnologie durch den Markt antreiben dürften.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
Goldman belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 90,00 €
23. Oktober 2013 − Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für SAP nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 90,00 € belassen. Der Quartalsbericht des Softwarekonzerns habe den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Mittwoch. Die wesentlichen Kurstreiber seien weiter intakt, und zwar sowohl aus struktureller Sicht als auch mit Blick auf den Produktzyklus. Die Kunden in Nordamerika gingen weiterhin zu cloudbasierten Lösungen über und das Geschäft in den Schwellenländern sei unverändert in jeder Beziehung stark und stabil.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
Credit Suisse belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 70,00 €
22. Oktober 2013 − Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für SAP nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 70 ,00 € belassen. Die Schätzungen für den Gewinn je Aktie und den Umsatz im laufenden Jahr kürzten die Analysten der Bank, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts hervorgeht. Insgesamt seien die Zahlen des Softwarekonzerns angesichts des überraschend starken Gegenwinds seitens der Wechselkurse aber positiv ausgefallen. Langfristig dürfte SAP attraktives Wachstum bei Anwendungen aufweisen - zudem unterschätze die Wall Street das Potenzial der Datenbank Hana.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
UBS belässt SAP auf 'Neutral' - Ziel 62,00 €
22. Oktober 2013 − Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für SAP auf "Neutral" mit einem Kursziel von 62,00 € belassen. Angesichts des herausfordernden Umfeldes habe das Softwareunternehmen erneut solide Quartalszahlen veröffentlicht, schrieb Analyst Michael Briest in einer Studie vom Dienstag. Die Profitabilität des Cloud-Geschäfts habe sich zwar verbessert, bleibe aber immer noch Thema. Insgesamt gebe es mit Blick auf 2014 und die kommenden Jahre noch einige Fragen, die das Auswärtspotenzial der Titel vorerst begrenzten.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
HSBC belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 74,00 €
22. Oktober 2013 − Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für SAP nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 74,00 € belassen. Mit den Ergebnissen des dritten Quartals dürfte SAP die immer wieder aufkommende Furcht, die hohen Erwartungen des Marktes nicht erfüllen zu können, etwas zerstreut haben, schrieb Analyst Antonin Baudry in einer Studie vom Dienstag. Er hält SAP für den Softwarehersteller mit den besten Aussichten innerhalb seiner Branche. Da die SAP-Spitze sowohl ihre Prognose für das laufende Jahr als auch ihre mittelfristigen Ziele bekräftigt habe, dürfte sich dies mittelfristig auch stärker am Markt durchsetzen.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
Deutsche Bank senkt Ziel für SAP auf 55,00 € - 'Hold'
22. Oktober 2013 − Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SAP von 56,00 € auf 55,00 € gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Softwarekonzern habe zwar solide Resultate vorgelegt, die Lizenzerlöse im Kerngeschäft hätten aber weiter nachgelassen, schrieb Analyst Kai Korschelt in einer Studie vom Dienstag. Viel Luft nach oben habe der Kurs daher nicht.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
S&P Capital IQ senkt Ziel für SAP auf 64,00 € - 'Buy'
21. Oktober 2013 − Das Analysehaus S&P Capital IQ hat das Kursziel für SAP nach Zahlen von 65,00 € auf 64,00 € Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Umsatz und Ergebnis vor Zinsen und Steuern hätten währungsbedingt im dritten Quartal unter seinen Prognosen gelegen, schrieb Analyst James Crawshaw in einer Studie vom Montag. Er habe daher seine Schätzungen für das Aktienergebnis (EPS) 2013 bis 2015 reduziert. Die Bewertung der Aktie sei mit Blick auf die Aussicht eines zweistelligen EPS-Wachstums 2015 und darüber hinaus aber weiter attraktiv.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
Warburg Research hebt SAP auf 'Buy' - Ziel auf 62,00 €
21. Oktober 2013 − Das Analysehaus Warburg Research hat SAP nach Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 60,00 € auf 62,00 € angehoben. Die Region Asien, Pazifik und Japan weise währungsbereinigt wieder ein Wachstum auf, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Montag. Zudem verbessere sich das gesamtwirtschaftliche Umfeld, so dass SAP mit positiven Nachrichten aufwarten dürfte.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
Commerzbank hebt SAP auf 'Buy' und Ziel auf 65,00 €
21. Oktober 2013 − Die Commerzbank hat SAP nach Zahlen von "Add" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 62,00 € auf 65,00 € angehoben. Das dritte Quartal des Software-Herstellers sei sehr solide ausgefallen, entsprechend seien die Gesamtjahresziele bekräftigt worden, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Montag. SAP dürfte bei der vorgegebenen Spanne nun eher den mittleren statt den unteren Bereich erreichen. Aus einem soliden Quartal werde zwar noch kein Trend, es sei jedoch bemerkenswert, dass die Walldorfer bei sämtlichen Leistungskennziffern die Erwartungen erfüllt hätten. Die Aktie dürfte daher nach zuletzt unterdurchschnittlicher Entwicklung aufholen. SAP trotze dem negativen Branchentrend, so Becker.
› Weitere Informationen

Aktiencheck
DZ Bank belässt SAP auf 'Kaufen'
21. Oktober 2013 − Die DZ Bank hat die Einstufung für SAP nach Zahlen auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 63,00 € belassen. Zwar habe der Umsatz im dritten Quartal leicht unter den Markterwartungen gelegen, doch die Ergebnismargen seien etwas besser als prognostiziert ausgefallen, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer Studie vom Montag. Ein gutes Zeichen seien insbesondere die bestätigten Ziele des Softwarekonzerns für 2013. Die Resultate seien angesichts des schwierigen Marktumfeldes und der Wechselkursentwicklungen solide.
› Weitere Informationen