SAP Services

Kickstart - Rapid Deployment

Unternehmen stehen heute unter großem Druck, ihre Abläufe zu verbessern. Aus diesem Grund sucht die Wirtschaft nach zukunftsorientierten IT-Lösungen mit schnell implementierbaren Geschäftslösungen, hohem Anwenderkomfort und einem breiten Funktionsspektrum, um die aktuellen Herausforderungen zu meistern und ihre IT-Landschaft flexibel an wachsende Anforderungen anzupassen. Hier eilt SAP mit seinen Rapid-Deployment-Lösungen (RD-Lösungen) seinen Kunden zur Hilfe.

Mit den RD-Lösungen unterstreicht SAP einen zentralen Bestandteil seiner Unternehmensstrategie, nämlich dem Kunden kontinuierlich Mehrwert zu liefern und knüpft dabei an Joshua Greenbaums (Analyst bei Enterprise Applications Consulting) Erläuterung an, dass „Lösungen in die bestehende Systemlandschaft passen müssen sowie fachspezifische Anforderungen abzudecken haben. Lokale Softwarelösungen (On-Premise) für bestimmte Fachbereiche spielen dabei eine wesentliche Rolle, insbesondere, wenn sie das Fundament für bessere Funktionen schaffen – und somit die Zufriedenheit der Anwender erhöhen. Denn letztendlich erleichtert dies dem Unternehmen die Erreichung seiner Ziele und führt insgesamt zu besseren Betriebsabläufen.“ Hier entwickelte SAP die fachspezifische Unternehmenssoftware SAP Rapid-Deployment-Solution. Sie ist innerhalb von zwölf Wochen einsatzbereit und deckt Geschäftsprozesse für Finanzwesen, IT, Marketing, Personalwesen, Produktion, Vertrieb, Service sowie Logistik und Nachhaltigkeit ab. Kunden können damit fachspezifische Anforderungen zügig und mit schneller Rentabilität umsetzen, da sie durch eine leicht zu implementierende Kombination aus Software, vordefinierten Services und fertig entwickelten Abläufen zum Festpreis bereitgestellt wird. Das gesamte Spektrum der Lösung ist inzwischen weltweit erhältlich und wird regelmäßig erweitert. Als neuer Bestandteil des vierteljährlichen Veröffentlichungsturnus hat SAP nun 15 zusätzliche RD-Angebote vorgestellt:

Diese Lösungen helfen
Zur Optimierung des Kerngeschäfts stehen Finanz-, Vertriebs- und Einkaufsabteilungen neue RD-Lösungen zur Verfügung, die für mehr Prozesseffizienz, Flexibilität, Transparenz und ein besseres Risikomanagement sorgen. Darüber hinaus können jetzt auch IT-Abteilungen ihre Prozesse optimieren und finden zugleich Unterstützung beim Störungs-, Problem- und Wissensmanagement sowie der Steuerung von Veränderungsprozessen und können nun ebenfalls ihre Finanzen und Services verwalten. Auch Fertigungsbetriebe stehen vielfach vor der Aufgabe, ihre Aktivitäten über viele räumlich verteilte Werke zu koordinieren und verschiedene Systeme und Anwendungen weltweit zu integrieren. Dabei können sie nun auf RD-Lösungen für die Chargenfertigung und für die Portfolioüberwachung zurückgreifen. Die Lösungen helfen ihnen bei der Produktentwicklung, bei der Einhaltung von Lieferterminen und Gesetzesvorgaben sowie der Aufzeichnung des weltweiten Energieverbrauchs und der damit verbundenen Kosten. Diese können auch zu einer Verbesserung der Gesamtkapitalrendite beitragen.

Manager im Bereich Logistik können jetzt ihre Kernprozesse effektiver für die Zusammenarbeit mit Kunden und für den Einkauf per Selfservice gestalten. Durch die Straffung und Automatisierung von Abläufen machen die RD-Lösungen eine Zusammenfassung von Einkaufsmengen möglich und tragen zu niedrigen Logistik- und Transportkosten bei.

Eine weitere RD-Lösung richtet sich an Vertriebsteams. Sie erhalten damit Zugriff auf präzise und konsistente Kundendaten, die sowohl die aktuellen Kundeninteraktionen als auch die Vergangenheit mit einbeziehen. Für den Einsatz auf Mobilgeräten bietet sich Sybase Mobile Sales for SAP CRM an. Vertriebsmitarbeitern stehen damit wichtige Kundendaten zur Verfügung, sodass sie unabhängig von Zeit und Ort schnell auf Anfragen reagieren können.

Für eine nachhaltige Unternehmensführung im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz können Unternehmen jetzt Analysen für die Einhaltung von Umweltschutzauflagen, Arbeitsschutzvorschriften und Produktsicherheitsrichtlinien durchführen und so ihre Nachhaltigkeitsziele erfüllen.

Mit der von SAP entwickelten RD-Lösung für das Mitarbeiter- und Managerportal (auf Basis von SAP ERP) stärkt die Personalabteilung die Eigenverantwortung aller Mitarbeiter. Sie erhalten Zugriff auf ihre Personaldaten und

sonstige arbeitsrelevante Informationen und können diese jederzeit anzeigen und aktualisieren. Führungskräfte hingegen können über das Portal die Datenprofile ihrer Mitarbeiter einsehen, entsprechendes Talentmanagement betreiben und HR-Vorgänge anstoßen.